+41 (0)91 976 06 00 info@saporiticino.ch

Ticino is…

BEAUTIFUL, BREATHTAKING,

COLOURFUL, TRANQUIL, VITA,

ENERGETIC, INSPIRATIONAL,

WUNDER, MAGICAL, WASSER,

SOGNO, RELAXING…

_________________________________________________

Die Geschichte der S.Pellegrino Sapori Ticino

Liebe, Dynamik und Emotionen, begleitet von160 Michelin-Sternen und mehr als 1.300 Gault&Millau Punkten…

 

 

Über 190 Michelin-Sternen

 

Mehr als 1700 Gault & Millau

 

Die besten Standorte im Kanton Tessin

 

11 Jahre Geschichte voller Leidenschaft!

 

Die Geschichte von Sapori Ticino hat einen kuriosen Ansatz, da dieses moderne und pulsierende Ereignis seine Wurzeln mit der Liebe zu dieser herrlichen Ecke der Schweiz verbunden hat. Es genügt einen Sprung in die jüngste Vergangenheit, oder genauer in das Entstehungsjahr von Sapori Ticino zu machen, um herauszufinden, was und wer es animiert hat. So gehen wir also auf das Jahr 2007 zurück, als Dany Stauffacher, leidenschaftlicher Tessiner, sich vorgenommen hat, eine Gruppe renommierter Hotels und Restaurants zu vereinen, die, durch ein gemeinsames Ziel verbunden, beschließt, ihr Know-how für ein Ereignis zur Verfügung zu stellen, das dazu beitragen soll die Gastfreundschaft und Schönheit der Gegend, der sie angehören, zu verbessern.

2007

Im Laufe der Jahre haben viele der besten Tessiner Chefs ihre Kollegen empfangen. Unter ihnen finden wir: Dario Ranza, Martin Dalsass, Andrea Cingari, Stefan Nowaczyk, Urs Gschwend, Rolf Krapf, Gian Luca Bos, Frank Oerthle, Luigi Lafranco, Alessio Rossi, Ivo Adam, Lorenzo Albrici, Marco Ghioldi, Andrea Bertarini, René Nagy, Alessandro Fumagalli, Antonio Fallini, Salvatore Frequente, Othmar Schlegel, Egidio Iadonisi und Domenico Ruberto.

2008

Leidenschaft und Liebe für ein Land, das gerade zu dieser Zeit versuchte, seine eigene Größe in der schweizerischen und internationalen Szene neu vorzulegen: der Kanton Tessin erwies sich in der Tat zunehmend als eines der wichtigsten önogastronomischen Ziele der Schweiz. Zu den Protagonisten der ersten Ausgabe gehören: Serge Vieira, Robert Speth, Karl Baumgartner, Roland Trettl und Marcus G. Lindner, die sofort zu verstehen gaben, wie entscheidend die gehobene Küche für die Unterstützung und Aufwertung eines Gebietes sein kann.

2010

Warum also das Thema des Jahres 2010 nicht gerade denjenigen widmen, die ihre Liebe in der Küche zum Ausdruck bringen … den Frauen! Ana Ros, Montse Estruch, Anna Sgroi, Luisa Valazza, Sala Ruch-Fukuoka, Anna Matscher und Tanja Grandits haben sich nach und nach in einer Reihe von geselligen Verabredungen abgelöst, wo die Küche nach weiblicher Art jeden Abend Emotionen erzeugte. Italienische, Deutsche, Spanische und Slowenische Geschmäcke und Aromen haben sich mit jenen Schweizerischen getroffen: ein echter Triumph für die Köchinnen, vor allem aber für die Kehlen der Gäste.

2012

Im Jahr 2012 hat S.Pellegrino Sapori Ticino den jungen aufstrebenden Köchen Europas Raum verschafft. Eine einzigartige Erfahrung, die die Bedeutung dieser Köche gezeigt hat, die schon so jung internationale Anerkennung verdient haben. Es war für uns sehr lohnenswert sie empfangen zu haben, und es ist uns bewusst, dass in den nächsten Jahren viel von diesen jungen Leuten gesprochen werden wird. Zu unseren Gästen zählten: Markus Arnold, Aurora Mazzucchelli, Maryline Nozahic, Anton Schmaus, Edouard Loubet, Ronny Emborg und Pier Giorgio Parini.

2014

Für 2014 hat die Veranstaltung ihren Kurs mit der Präsentation eines wirklich angesehenen und spannenden Themas nach Hause gerichtet: Die Swiss Deluxe Hotels. Die 38 renommiertesten Schweizer 5-Sterne-Luxushotels mit 8 ihrer Chefs, darunter Pierre Crépaud, Roland Schmid, Andrea Migliaccio, Heiko Nieder, Sandeep Bhagwat, Edgard Bovier, Gregor Zimmermann, Laurent Eperon, die mit ihrer Präsenz das Tessin ehren wollten. Die Geschichte ist noch nicht zu Ende.

2009

Eine weitere Wende erfolgte 2009: Sapori Ticino wird zu S.Pellegrino Sapori Ticino. Eine erfolgreiche Verbindung: die bekannteste und historische Marke des Mineralwassers bindet ihren Namen an die Veranstaltung und ermöglicht ihr und dem Kanton Tessin, der sie beherbergt, weltweite Sicht zu erlangen. Während dieser Veranstaltung sind auf Inspiration und Fantasie der italienischen Chefs das Können und die Suche nach der “Schweizer Chefs des Jahres” gefolgt. Dominique Gauthier, Robert Speth, Tanja Grandits, André Jaeger und Martin Dalsass präsentieren bei Tisch eine Mischung aus Aromen, die auch den anspruchsvollsten Feinschmecker begeistern können. S.Pellegrino Sapori Ticino bedeutet „Liebe“. Liebe zu einem Gebiet und zu seiner Küche und für gute Getränke.

2011

So erreichen wir das Jahr 2011, wo wir das Privileg haben, mehrere Köche der „Grandes Tables de Suisse“ zu empfangen. Unvergessliche Abende aufgrund der Kunstfertigkeit dieser Köche und der Atmosphäre, die sie geschaffen haben. Zu unseren Gästen zählten: André Jaeger, Tommy Byrne & Gilles Dupont, Franz Wiget, Denis Martin, Rico Zandonella, Markus Neff und Pierre-André Ayer.

2013

Und die Geschichte geht weiter, 2013 bittet uns die Stadt Berlin um eine Patenschaft, da sie in uns eine Veranstaltung von europäischem Niveau erkennt, die, zusammen mit ihren besten Chefs Abendveranstaltungen belebt hat, an denen man Gerichte von Christian Lohse, Michael Kempf, Philipp Jay Meisel, Hendrik Otto, Matthias Diether, Sonja Frühsammer und Marco Müller kosten konnte.

2015

Die Ausgabe 2015 wird etwas vorstellen, was auf den Schweizer Tischen noch nie gesehen wurde; World’s Top Chefs. 8 Chefs der 51 besten Restaurants der Welt werden in das Tessin reisen, um unseren Gästen unvergessliche Momente kulinarischer Geschicklichkeit zu bieten. Berühmte, weltweit bekannte Namen, die mit S.Pellegrino Sapori Ticino jedoch die Leidenschaft für Önogastronomie und das Streben nach Qualität und Exzellenz gemeinsam haben: Mauro Colagreco, Massimo Bottura, Andreas Caminada, David Scabin, Diego Munoz, Anand Gaggan, Sven Eleverfeld und Rasmus Kofoed werden die 8 Protagonisten von S. Pellegrino Sapori Ticino 2015 sein.

2016

Dies führt uns nun zur diesjährigen Ausgabe, das 10-jährige Jubiläum, mit einer Weltpremiere für die hohe Qualität des vorgeschlagenen Programms. S.Pellegrino Sapori Ticino – 10 Years zählt unter den teilnehmenden Chefs über 60 Michelin-Sterne, ein aussergewöhnliche Leistung, welche die Veranstaltung unter den weltweit besten gastronomischen Events katapultiert. Die Top-Chefs Massimo Bottura, Peter Knogl, Pascal Barbot, Eric Pras, Annie Feolde, Enrico Cerea, Thomas Bühner, Christian Bau und Jonnie Boer werden die offiziellen Abende kulinarisch versorgen. Alle geniessen die höchstmögliche Anerkennung des Michelin-Guides, die 3 Sterne. Der absolute Top der Gastronomie wird vom 1. Mai bis 19. Juni 2016 im Tessin sein.

_________________________________________________

 

2017 Edition

11 tolle Abendessen (und darüber hinaus) für den 11 Jahren des Festivals: nach 10 Jahren der Geschichte, Leidenschaft für Essen und Wein nicht ändern, sowie die nahtlose Aufnahme und große Namen in der Küche finden weiterhin das Leitmotiv der Veranstaltung sein. Für 2017 S. Pellegrino Sapori Ticino Layovers erfüllt, der italienischen Vereinigung, die zusammen bringt viele der besten Köche der Gastronomie Italiens, erstklassig kulinarische mediterrane voller Emotionen geben Geschmack.